Behandlungen für Jugendliche

Zahnspange

Für die verschiedenen Zahn- und Kieferfehlstellungen gibt es unterschiedliche Arten von Spangen—herausnehmbare, festsitzende und unsichtbare. Welche Spange am besten geeignet ist, hängt u.a. vom Alter und der Art der Fehlstellung, aber auch von den Wünschen und Vorstellungen des Patienten ab. Durch ausführliche Beratung, Planung und Besprechung finden wir für jeden die Spange, die am besten zu ihm „passt“—mit der richtigen Zahnspange zum individuell optimalen Ergebnis.

 

Mit festsitzenden Zahnspangen werden umfangreichere Fehlstellungen wie z.B. Dreh- Kipp- und Engstände oder große Lücken korrigiert. Dabei werden die Zähne mit Brackets bzw. Bändern beklebt. Die Korrektur erfolgt über Drahtbögen, die in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Zur Bisseinstellung kommen zusätzlich Gummizüge zwischen Ober- und Unterkiefer zum Einsatz. Eine gute Mundhygiene ist bei festsitzenden Spangen unbedingt erforderlich.

Biologische feste Zahnspange - Das Damon System

Aus unserer Erfahrung heraus halten wir das Damon System für eines der besten selbstlegierenden  Zahnspangensystemen, um umfangreiche kierferorthopädische Korrekturen durchzuführen. Das Damon-System ist ein selbstlegierendes Bracketsystem. Dies führt den Draht mit erheblich geringerer Reibung durch die Brackets als andere Systeme. Es erlaubt somit, dass sich die Zähne mit verringerten biologischen Krafteinwirkungen, im Kiefer zu bewegen. Es bietet somit dem Patienten den Vorteil eines deutlich angenehmeren Tragekomfort der Zahnspange. Selbst bei schweren Fehlstellungen kann das Ziehen von bleibenden Zähnen in den meisten Fällen vermieden werden. Die biologischen Krafteinwirkungen schaffen den benötigten Platz für Zahnbewegungen und ermöglichen es den Zähnen, sich freier zu bewegen und das Wachstum des umgebenden Kieferknochens natürlich zu stimulieren. Studien haben gezeigt, dass die Behandlung mit dem Damon-System, in den meisten Fällen bis zu 6 Monate schneller verläuft. Dies bedeutet für den Patienten eine kürzere Tragezeit als mit anderen Zahnspangen. Durch die Selbstregulierung des Systems, sind erheblich weniger Kontrolltermine notwendig. Auf Befestigungsgummis und Befestigungsdrähte kann verzichtet werden. Dies macht die Zahnreinigung deutlich einfacher und effektiver.

Invisalign Teen

„Unsichtbare“ Spangen - Immer mehr Patienten wünschen eine unauffällige Korrektur der Zähne. Ohne dass ihr Umfeld etwas davon bemerkt. Dafür gibt es Spangen, die beim Sprechen oder Lachen praktisch unsichtbar sind. Dank einer speziellen Zertifizierung können wir diese Behandlungsmethode anbieten, die auch die höchsten ästhetischen Ansprüche erfüllen. Unsere Praxis ist zertifiziert für Invisalign. 

 

Invisalign® bietet eine Reihe von Behandlungsoptionen speziell für Teenager. Der große Vorteil von Invisalign liegt darin, dass diese Behandlung für Teenager ein viel ästhetischerer und flexiblerer Weg zu einem schönen und selbstbewussten Lächeln ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen sind die Aligner von Invisalign bequem, lassen sich bei Bedarf herausnehmen und sind so gut wie unsichtbar. Damit können Teenager weiterhin den Aktivitäten nachgehen, die ihnen Spaß machen

Die Invisalign-Aligner können herausgenommen werden, sodass sich die Jugendlichen wie gewohnt die Zähne putzen und Zahnseide verwenden können.

 

Sportmundschutz

Bei Sportarten, die erfahrungsgemäß das Risiko von Zahn- oder Kieferverletzungen mit sich bringen können z.B. Hockey, sollte ein Mundschutz als Vorbeugungsmaßnahme nicht erst dann in Auftrag gegeben werden, wenn ein Zahn oder der Kiefer bei der Ausübungs des Sports geschädigt ist.

 

Ein individueller Mundschutz, perfekt an das Gebiss angepasst, sorgt dafür, dass die Zähne, Zahnfleisch, Kieferknochen und -gelenke gegen Stoß gedämpft und optimal geschützt sind, ohne dass Trinken, Sprechen oder Atmen signifikant beeinträchtigt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Silke Beck